Angebote zu "Xaver" (5 Treffer)

Die Schuld des Schweigens als eBook Download vo...
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(5,49 € / in stock)

Die Schuld des Schweigens: Gebhard Xaver Bock

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Xaver und sein außerirdischer Freund
11,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Xaver wird Zeuge einer Brandstiftung. Auf der Flucht vor dem Feuerteufel Eberhard erlebt er ungewollt die Notlandung eines außerirdischen Wesens. Diesem Fremden gibt er den Namen Alois und nimmt ihn mit auf seinen Bauernhof. Inzwischen versucht Eberhard, die Schuld an dem Brand auf Xaver abzuwälzen, was nicht ohne Folgen bleibt. Aber Alois ist mittlerweile begeistert vom irdischen Leben und besonders vom Gerstensaft. Auch Anni, die Freundin von Xaver, hat es ihm angetan. Trotz allem gelingt es Xaver und seinem Freund Hubert, das defekte Raumschiff zu reparieren, denn die Polizei und die Bürgerwehr sind ihnen dicht auf den Fersen. Kurz bevor das Raumschiff startet, kann der wahre Brandstifter ermittelt und verhaftet werden. Endlich kann die Reise von Xaver, Anni und Alois zu einem fernen Planeten beginnen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Die Deutschlehrerin
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mathildas große Liebe, Xaver, hat sie verlassen. Daraufhin erleidet die junge Frau einen Nervenzusammenbruch. Sechzehn Jahre später scheint sie endlich einen Platz im Leben gefunden zu haben: Mathilda ist Deutschlehrerin in einer anderen Stadt. Da taucht Xaver, inzwischen gefeierter Jugendbuchautor, plötzlich wieder auf. Die beiden rekapitulieren ihre gescheiterte Beziehung. Die Geburt von Xavers Sohn nur wenige Monate nach der Trennung und dessen Entführung werden zum Angelpunkt ihrer Begegnung. Ein raffiniertes und fesselndes Spiel um Liebe, Rache Schuld nimmt seinen Lauf ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Requiem d-Moll KV 626 (Süßmayr), Klavierauszug
8,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte um die Entstehung des Requiems ist von Anekdoten und Legenden umrankt. Überlastung durch die Komposition und Aufführung von La Clemenza di Tito und Die Zauberflöte sowie ein akuter Infekt führten zum Zusammenbruch und Tod des Komponisten nach kurzer Krankheit. Mozart hinterließ seiner Frau erhebliche Schulden; Constanze wandte sich daher an Freunde Mozarts mit der Bitte, das Fragment fertigzustellen. Nach zwei gescheiterten Versuchen kam die Aufgabe an Mozarts Schüler Franz Xaver Süßmayr, der das Requiem in der heute bekannten Form abschloss. Dabei standen ihm heute verlorenes Werkstattmaterial, vielleicht auch mündliche Anweisungen Mozarts zur Verfügung. Diese Version ist heute noch am bekanntesten, sie steht Mozart zweifellos historisch am nächsten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die Familie Harstall
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Rainer Lämmerhirt; Herausgeber: Westthüringer Heimatschriften, Band 22 - Veröffentlichungen des Heimat- und Verkehrsvereins Mihla e.V., Festeinband, 492 Seiten mit 241 Fotos und Abbildungen. ÜBER DAS BUCH: Die Familie von Harstall zählt zum Thüringer Uradel. Ihre Anfänge liegen in der gleichnamigen Siedlung in einem Seitental des Hainichs unweit von Mihla. Bereits im 14. Jahrhundert verließen sie den Ort, der alsbald zur Wüstung wurde, um im Dienste verschiedener Landesherren, so der Landgrafen von Hessen und Thüringen, den Herzögen von Sachsen, den Erzbischöfen von Mainz und den Bischöfen von Fulda, eigene Machtmittelpunkte zu erkämpfen. Dies gelang ihnen in Creuzburg, Treffurt, Mihla, Diedorf und Berteroda, aber auch im hessischen Schrecksbach und im sächsischen Gorsleben. Angehörige der Familie wurden immer wieder Offiziere, wirkten als Beamte, aber auch auch als Erfinder und Neuerer, andere gelangten niemals über den Status des Landjunkers hinaus. Einer, Adalbert III., stieg als letzter Fürstbischof von Fulda zum regierenden Landesherren auf. Nach 1945 wurden die letzten Vertreter der Familie und ihre Erben aus dem Osten Deutschlands vertrieben. Die Familie stirbt heute im männlichen Stamm aus. Allmählich verlieren sich ihre Spuren... Die Harstalls, eine adlige Familie, wie es sicher Dutzende gab, aber doch auch eine besondere Familie, wenn man sie im Detail betrachtet. Diese Details und die Spuren, die sie bis heute in der Region hinterlassen hat, untersucht der Autor Rainer Lämmerhirt, ein profunder Kenner der Geschichte Westthüringens, seit über 30 Jahren. Nun liegt die Geschichte dieser adligen Familie vor, die den Stand der gegenwärtigen Quellenforschung widerspiegelt. INHALT: Begegnungen Die Quellen Das Wappen Burgsitze; Herrenhöfe und Schlösser Burgsitz Harstall Der Harstallhof in Treffurt Der Burgsitz in Creuzburg Die Weißen Schlösser in Mihla Das Rote Schloss in Mihla Das Diedorfer Schloss und der Herrenhof in Katharinenberg Das Harstallschloss in Berteroda Weitere Herrensitze und Schlösser Die Wurzeln Adel und Landesherrschaft Hermann von Harstall, Küchenmeister und Landrichter Auf der Suche nach einem neuen Familiensitz Die ältere Linie von Mihla Auseinandersetzungen mit dem Landesherren, Reformation und Bauernkrieg Georg von Harstall, Amtmann, Ratgeber und Erfinder Erbstreitigkeiten, Brudermord und Familienverträge, das Ende der älteren Mihlaer Linie Die Entstehung weiterer Familiensippen im Verlauf des 15. und 16. Jahrhunderts Die Linie der Harstalls zu Gorsieben Creuzburger und Diedorfer Linie Die Diedorfer Sippe im Zeitalter von Bauernkrieg und Reformation Die Creuzburger Linie bis zur Erbteilung 1610 Erbteilungen und 3 Oj ähriger Krieg Kriegshelden und Landjunker Wirtschaftliche Probleme, Lehens- und Erbschaftsangelegenheiten Die Diedorfer Harstallslinien nach dem Großen Krieg Gerichtsherren, Junker und immer neue Schulden, die jüngere Mihlaer Linie der Familie von der Mitte des 18. bis zum Ende des 19. Jahrhun derts Höhepunkt und Verfall, die Diedorfer Linie im 18. und 19. Jahrhundert Die Berterodaer Sippe Adalbert III., Fürstbischof von Fulda Franz Xaver von Harstall, der Letze seiner Sippe Die Creuzburger Harstalls (jüngere Mihlaer Linie) in den Stürmen des 19. Jahrhunderts Landadel oder doch mehr? Die poetischen Harstallsschwestern Erbschaftsfälle und Hochzeiten Die Letzten der Familie Kampf gegen die neue Zeit. Die Harstalls im Grauen Umbruchszeiten des 20 Jahrhunderts Die Familie des Georg Ludwig Ernst von Harstall Die Zerschlagung der Güter Schloss in den Was bleibt? Anhang Sagen in Verbindung mit der Familie von Harstall Quellen Literaturhinweise Abbildungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot