Angebote zu "Story" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

'I am not a hero, I am a composer' - Hanns Eisl...
67,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus der zerstörerischen Heimat flieht Eisler 1933 in die rettende Fremde, aus den USA vertreibt ihn 1948 das Committee on Un-American Activities, zurück in die zerstörte Heimat. Anziehung und Abstoßung vertauschen im Exil ihre Pole. In Hollywood komponiert er für die Filmindustrie und kritisiert sie zugleich in seinem Buch »Komposition für den Film«; mit seiner Filmmusik ist er zwar erfolgreich, aber seine ernste Musik wird nicht beachtet; zeitweise verdient er gut, doch Schulden zehren immer wieder die Einkünfte auf. In seinen Liedern aus Hollywood beklagt er die Barbarei der Heimat und die Öde der Zuflucht. Erzählt wird vom unsteten Leben im Exil, von den Spielregeln der Hollywood-Gesellschaft und von den politischen Hintergründen seiner Verfolgung. Interpretiert werden seine Kompositionen, seine »Kunst zu erben« und seine Ästhetik der displaced form. Bisher unbekannte Quellen, u.a. das Protokoll seiner ersten, nichtöffentlichen Vernehmung durch das Komitee, werden vorgestellt und ausgewertet. Es entsteht das facettenreiche Bild eines melancholischen Kämpfers, der um Gradlinigkeit bemüht, doch von Widersprüchen gezeichnet war. *** In 1933 Eisler fled his destructive homeland to find safety abroad; in 1948 the Committee on Un-American Activities forced him out of the USA back to his destroyed homeland. The polarities of attraction and rejection were reversed in exile. In Hollywood he composed for the film industry while at the same time criticising it in his book Composing for the Films. His film music may have been successful but his serious music was ignored. Sometimes he made money, but his income was continually swallowed by debts. In the songs he wrote in Hollywood he laments the barbarism of his native country and the desolation of his refuge. This is the story of an unsettled life in exile, of the rules of the Hollywood game and of the political background to Eisler’s persecution, with interpretations of his compositions, his “art to inherit” and his aesthetic of the displaced form. Previously unknown sources, including the report of Eisler’s first unpublished interrogation by the Committee, are reproduced and evaluated, creating a multi-faceted picture of a melancholy fighter who longed for things to be straightforward but was characterised by contradictions.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lark Rise to Candleford - Staffel 1+2  [9 DVDs]
61,99 € *
ggf. zzgl. Versand

England im ausgehenden 19. Jahrhundert: Wahrlich kein Zuckerschlecken, das Leben auf dem Dorf zu dieser Zeit. Große wirtschaftliche Not und Mangel kennzeichenen das Alltagsleben der dörflichen Bevölkerung. Doch die Fernsehserie Lark Rise to Candleford ist mehr als eine reine soziale Anklage sie zeichnet vielmehr ein liebevolles und genaues Porträt der Landbewohner und ihrer Probleme, ohne dabei die Situation zu beschönigen. Vielmehr führt sie uns wieder zu Bewusstsein, welche Kultur damals beim Übergang in die so genannte Moderne verloren ging und welche Bräuche der agrarischen Welt unwiederbringlich verschwunden sind. Diese DVD entführt sie mit den ersten fünf Folgen in eine komplett andere Welt. Anrührend, unterhaltsam und lehrreich zugleich begibt sich Regisseur Chris Palmer (Doctor Who) für die Anfang 2008 im Auftrag der britischen BBC produzierten Serie auf die Spur der englischen Landbevölkerung. Lark Rise to Candleford basiert auf der Trilogie der britischen Schriftstellerin Flora Thompson (1876-1947), bestehend aus Lark Rise' (1939), Over To Candleford' (1941) und Candleford Green' (1943). Thompson widmet sich darin mit viel Liebe fürs Detail der Sozialgeschichte des Dorfes Lark Rise und des Städtchens Candleford im britischen Oxfordshire. In gewohnter BBC-Qualität in Sachen historischer Ausstattung und Besetzung zeigte sich die Serie in England sehr erfolgreich. Kein Wunder, denn die Story und die Umsetzung sind wirklich Top: Im Mittelpunkt der Serie steht die erst 16-jährige Laura Timmins (Olivia Hallinan). Sie stammt aus dem kleinen Bauerndorf Lark Rise und wird nun von ihren Eltern in das nächstgrößere Städtchen Candleford geschickt, um dort eine Ausbildung im Postamt zu beginnen. Zunächst erscheint es Laura, als wäre sie in ein völlig fremdes Land gereist, obwohl die beiden Orte noch nicht einmal 8 Meilen voneinander entfernt liegen. Dort wird sie von der liberalen, unverheirateten und resoluten Postmeisterin Dorcas Lane (Julia Sawalha, Cranford, Pride & Prejudice) unter die Fittiche genommen. Ihr wohl geführtes Postbüro ist gleichzeitig Dreh- und Angelpunkt des sozialen Lebens in diesem ländlichen Distrikt. Gleichzeitig leben im Postamt und der dazugehörigen Schmiede auch noch drei weitere, skurrile Charaktere: Der fromme Postbote Thomas Brown (Marc Heap), der wortkarge Schmied Matthew Welby (Stephen Marcus) und die schrullige, alte Haushälterin Zillah (Liz Smith, Der Fluch des rosaroten Panthers, Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber). Und aus der Sicht der jungen Laura erzählt uns Lark Rise to Candleford viel über die Bewohner und ihr Leben auf dem Land: Über ihre größeren und kleineren Probleme, Skandale, Streitereien oder Liebeleien. So muss etwa die arme Caroline Arless (Dawn French, Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Little Britain) kämpfen, dass sie vor Gericht wegen ein paar Schulden nicht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wird. Unterdessen flieht der Mann von Mrs. Macey (Claire Skinner, Bridget Jones Schokolade zum Frühstück, Sense ans Sensibility) aus dem Gefängnis, was zu gehöriger Unruhe in der Bevölkerung führt. Zumal Mrs. Maceys Sohn Freddie noch nicht einmal weiß, dass der Ausbrecher sein Vater ist. Für Lauras Vater Robert Timmins (Brendan Coyle) läuft es derweil besser: Er findet endlich wieder Arbeit als Holzschnitzer. Der adlige Sir Timothy Midwinter (Ben Miles, V wie Vendetta, Die Flügel der Taube) zeigt sich von seinen Arbeiten entzückt und beauftragt ihn mit einem großen Projekt. Aber im Postamt selbst droht Ungemach: Ein Post-Inspektor namens Rushton (Ben Daniels) soll nach dem Rechten sehen und überwirft sich sofort mit Dorcas Lane. Seine herzlose Art und sein Effizienz-Denken sind in Castleford mehr als unwillkommen. Doch auch dieses Problem kann gelöst werden... Die BBC-Serie Lark Rise to Candleford ist eine wirklich gelungene Literaturverfilmung! Liebevoll und detailgetreu wird das Leben der englischen Landbevölkerung geschildert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Sankt Maik - Staffel 1 [2 DVDs]
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Auf der Flucht vor der Polizei tauscht Trickbetrüger Maik Schäfer seine falsche Schaffner-Uniform gegen eine echte Soutane und wird so zufällig zum Pfarrer der Läuterberger Kirche. Was für eine göttliche Fügung für den Kleinkriminellen! Denn die Kirche ist im Besitz einer wertvollen goldenen Monstranz, mit der er seine hohen Schulden bezahlen könnte. Irgendwo in der Provinz gelandet, entkommt Trickbetrüger Maik gerade noch dem Arm des Gesetzes - aber nur, indem er in eine echte Soutane schlüpft und somit zufällig zum Pfarrer der Läuterberger Kirche wird. Sein Plan: irgendwie so schnell wie möglich die 50.000 Euro zusammenzubringen, die er durch einen misslungenen Deal seines Bruders Kevin dem Gangster-Boss Jurek schuldet. Zu seiner Freude stellt Maik fest, dass die goldene Monstranz 'seiner' Kirche rund 80.000 Euro auf dem Schwarzmarkt wert ist! Doch an die ist nicht so leicht ranzukommen Zielsicher und absolut ahnungslos stolpert Maik in Erfüllung seiner priesterlichen Pflichten in diverse katholische Fettnäpfchen, redet sich um Kopf und Kollar - aber am Ende des Tages stellen nicht nur seine 'Schäfchen', sondern auch Maik erstaunt fest, dass er als neue 'Hand Gottes' zwar recht unorthodox, aber dafür auch ziemlich effektiv ist! Episoden: 01. Vom Regen in die Kirche 02. Eine fast sichere Bank 03. Sie müssen die Braut jetzt küssen 04. Was Frauen wollen 05. Vor der Prozession ist nach der Prozession 06. Es ist nicht alles Gold, was glänzt! 07. Zweieinhalb Männer und ein Baby 08. Schnittchen oder Flittchen 09. Und vergib uns unsere Schuld 10. Rinderwahnsinn 2.0 Pressezitate: 'Wer eine etwas schwungvollere Adaption von Serien wie Um Himmels Willen', gemischt mit einer Prise The Young Pope' sucht, der wird hier fündig.' (Jesus.de) 'Bei diesem Geistlichen wird selbst die Kirche schwach.' (Bild.de) 'Sankt Maik' könnte ein neues Serien-Highlight bei RTL werden. Weil die originelle Story Lust aufs Gucken macht - und weil Daniel Donskoy die Hauptrolle spielt.' Hoerzu.de 'Donskoys kecker Lausebengel-Charme begeistert.' (Quotenmeter.de) 'Für die nötige erfrischende Überraschung sorgt die gelungene Besetzung: Daniel Donskoy bringt eine Spielfreude samt intensiver Mimik mit, die man so lange nicht erlebt hat.' (DWDL.de) 'Sankt Maik', der zur Serie gewordene Claim 'Willkommen zuhause'. (DWDL.de)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Lark Rise to Candleford - Staffel 1+2  [9 DVDs]
78,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

England im ausgehenden 19. Jahrhundert: Wahrlich kein Zuckerschlecken, das Leben auf dem Dorf zu dieser Zeit. Grosse wirtschaftliche Not und Mangel kennzeichenen das Alltagsleben der dörflichen Bevölkerung. Doch die Fernsehserie Lark Rise to Candleford ist mehr als eine reine soziale Anklage sie zeichnet vielmehr ein liebevolles und genaues Porträt der Landbewohner und ihrer Probleme, ohne dabei die Situation zu beschönigen. Vielmehr führt sie uns wieder zu Bewusstsein, welche Kultur damals beim Übergang in die so genannte Moderne verloren ging und welche Bräuche der agrarischen Welt unwiederbringlich verschwunden sind. Diese DVD entführt sie mit den ersten fünf Folgen in eine komplett andere Welt. Anrührend, unterhaltsam und lehrreich zugleich begibt sich Regisseur Chris Palmer (Doctor Who) für die Anfang 2008 im Auftrag der britischen BBC produzierten Serie auf die Spur der englischen Landbevölkerung. Lark Rise to Candleford basiert auf der Trilogie der britischen Schriftstellerin Flora Thompson (1876-1947), bestehend aus Lark Rise' (1939), Over To Candleford' (1941) und Candleford Green' (1943). Thompson widmet sich darin mit viel Liebe fürs Detail der Sozialgeschichte des Dorfes Lark Rise und des Städtchens Candleford im britischen Oxfordshire. In gewohnter BBC-Qualität in Sachen historischer Ausstattung und Besetzung zeigte sich die Serie in England sehr erfolgreich. Kein Wunder, denn die Story und die Umsetzung sind wirklich Top: Im Mittelpunkt der Serie steht die erst 16-jährige Laura Timmins (Olivia Hallinan). Sie stammt aus dem kleinen Bauerndorf Lark Rise und wird nun von ihren Eltern in das nächstgrössere Städtchen Candleford geschickt, um dort eine Ausbildung im Postamt zu beginnen. Zunächst erscheint es Laura, als wäre sie in ein völlig fremdes Land gereist, obwohl die beiden Orte noch nicht einmal 8 Meilen voneinander entfernt liegen. Dort wird sie von der liberalen, unverheirateten und resoluten Postmeisterin Dorcas Lane (Julia Sawalha, Cranford, Pride & Prejudice) unter die Fittiche genommen. Ihr wohl geführtes Postbüro ist gleichzeitig Dreh- und Angelpunkt des sozialen Lebens in diesem ländlichen Distrikt. Gleichzeitig leben im Postamt und der dazugehörigen Schmiede auch noch drei weitere, skurrile Charaktere: Der fromme Postbote Thomas Brown (Marc Heap), der wortkarge Schmied Matthew Welby (Stephen Marcus) und die schrullige, alte Haushälterin Zillah (Liz Smith, Der Fluch des rosaroten Panthers, Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber). Und aus der Sicht der jungen Laura erzählt uns Lark Rise to Candleford viel über die Bewohner und ihr Leben auf dem Land: Über ihre grösseren und kleineren Probleme, Skandale, Streitereien oder Liebeleien. So muss etwa die arme Caroline Arless (Dawn French, Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Little Britain) kämpfen, dass sie vor Gericht wegen ein paar Schulden nicht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wird. Unterdessen flieht der Mann von Mrs. Macey (Claire Skinner, Bridget Jones Schokolade zum Frühstück, Sense ans Sensibility) aus dem Gefängnis, was zu gehöriger Unruhe in der Bevölkerung führt. Zumal Mrs. Maceys Sohn Freddie noch nicht einmal weiss, dass der Ausbrecher sein Vater ist. Für Lauras Vater Robert Timmins (Brendan Coyle) läuft es derweil besser: Er findet endlich wieder Arbeit als Holzschnitzer. Der adlige Sir Timothy Midwinter (Ben Miles, V wie Vendetta, Die Flügel der Taube) zeigt sich von seinen Arbeiten entzückt und beauftragt ihn mit einem grossen Projekt. Aber im Postamt selbst droht Ungemach: Ein Post-Inspektor namens Rushton (Ben Daniels) soll nach dem Rechten sehen und überwirft sich sofort mit Dorcas Lane. Seine herzlose Art und sein Effizienz-Denken sind in Castleford mehr als unwillkommen. Doch auch dieses Problem kann gelöst werden... Die BBC-Serie Lark Rise to Candleford ist eine wirklich gelungene Literaturverfilmung! Liebevoll und detailgetreu wird das Leben der englischen Landbevölkerung geschildert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Sankt Maik - Staffel 1 [2 DVDs]
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Auf der Flucht vor der Polizei tauscht Trickbetrüger Maik Schäfer seine falsche Schaffner-Uniform gegen eine echte Soutane und wird so zufällig zum Pfarrer der Läuterberger Kirche. Was für eine göttliche Fügung für den Kleinkriminellen! Denn die Kirche ist im Besitz einer wertvollen goldenen Monstranz, mit der er seine hohen Schulden bezahlen könnte. Irgendwo in der Provinz gelandet, entkommt Trickbetrüger Maik gerade noch dem Arm des Gesetzes - aber nur, indem er in eine echte Soutane schlüpft und somit zufällig zum Pfarrer der Läuterberger Kirche wird. Sein Plan: irgendwie so schnell wie möglich die 50.000 Euro zusammenzubringen, die er durch einen misslungenen Deal seines Bruders Kevin dem Gangster-Boss Jurek schuldet. Zu seiner Freude stellt Maik fest, dass die goldene Monstranz 'seiner' Kirche rund 80.000 Euro auf dem Schwarzmarkt wert ist! Doch an die ist nicht so leicht ranzukommen Zielsicher und absolut ahnungslos stolpert Maik in Erfüllung seiner priesterlichen Pflichten in diverse katholische Fettnäpfchen, redet sich um Kopf und Kollar - aber am Ende des Tages stellen nicht nur seine 'Schäfchen', sondern auch Maik erstaunt fest, dass er als neue 'Hand Gottes' zwar recht unorthodox, aber dafür auch ziemlich effektiv ist! Episoden: 01. Vom Regen in die Kirche 02. Eine fast sichere Bank 03. Sie müssen die Braut jetzt küssen 04. Was Frauen wollen 05. Vor der Prozession ist nach der Prozession 06. Es ist nicht alles Gold, was glänzt! 07. Zweieinhalb Männer und ein Baby 08. Schnittchen oder Flittchen 09. Und vergib uns unsere Schuld 10. Rinderwahnsinn 2.0 Pressezitate: 'Wer eine etwas schwungvollere Adaption von Serien wie Um Himmels Willen', gemischt mit einer Prise The Young Pope' sucht, der wird hier fündig.' (Jesus.de) 'Bei diesem Geistlichen wird selbst die Kirche schwach.' (Bild.de) 'Sankt Maik' könnte ein neues Serien-Highlight bei RTL werden. Weil die originelle Story Lust aufs Gucken macht - und weil Daniel Donskoy die Hauptrolle spielt.' Hoerzu.de 'Donskoys kecker Lausebengel-Charme begeistert.' (Quotenmeter.de) 'Für die nötige erfrischende Überraschung sorgt die gelungene Besetzung: Daniel Donskoy bringt eine Spielfreude samt intensiver Mimik mit, die man so lange nicht erlebt hat.' (DWDL.de) 'Sankt Maik', der zur Serie gewordene Claim 'Willkommen zuhause'. (DWDL.de)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot