Angebote zu "Konsolidierung" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Scharfe, M: Schulden und Sühne - Die Konsolidie...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.11.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Schulden und Sühne - Die Konsolidierung des steiermärkischen Landeshaushalts, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Autor: Scharfe, Matthias, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Schulden und Sühne - Die Konsolidierung des ste...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schulden und Sühne - Die Konsolidierung des steiermärkischen Landeshaushalts ab 12.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Schulden und Sühne - Die Konsolidierung des ste...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schulden und Sühne - Die Konsolidierung des steiermärkischen Landeshaushalts ab 12.99 EURO 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Haushaltskonsolidierung
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer verschuldet ist, der ist nicht frei. Göran Persson, schwedischer Premierminister 1.1 Staatsverschuldung: Ein Problemerzeuger oder ein Problemlöser? Die Entwicklung der Staatsverschuldung ist im historischen Vergleich von einem Auf und Ab gekennzeichnet, wobei Kriege, Wirtschaftskrisen und Verschwendungssucht absolutis- scher Herrscher die wesentlichen Antriebskräfte der Verschuldung waren. Nach dem 2. Weltkrieg bauten die wichtigsten Industrienationen ihre Schulden zunächst über einen län- ren Zeitraum ab begünstigt durch das lang anhaltende Wirtschaftswachstum des Gol- nen Zeitalters bis Anfang der 1970er Jahre (Wagschal 1996). Die durchschnittliche E- wicklung der Staatsverschuldung ist seit 1970 von einem in Friedenszeiten bisher nicht gekannten Anstieg geprägt: Bis 1995, dem Jahr des absoluten Höchststandes in den 23 hier untersuchten OECD-Ländern (73 Prozent), hatten sich die Schuldenquoten mehr als verd- pelt, seitdem sinken sie wieder leicht. 2005 lagen sie im Durchschnitt bei rund 64 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), wobei Deutschland mit einem Wert von 70 Prozent im 1 oberen Mittelfeld des Rankings der 23 in dieser Studie untersuchten OECD-Länder liegt. Die Konsolidierung von Staatsfinanzen ist für Regierungen eine schwierige Aufgabe.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Konsolidierung von Zweckgesellschaften
31,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Problematik der Konsolidierung von Zweckgesellschaften nach IFRS und deren mögliche Tragweite soll zunächst beispielhaft am Fall des US-amerikanischen Energiehändlers Enron verdeutlicht werden. Angesichts der positiven Entwicklung überraschte der plötzliche Niedergang des Energiegiganten. Ursächlich für den Zusammenbruch waren Bilanzfälschungen. Diese beruhten unter anderem auf der Verschiebung von Verbindlichkeiten in nur zu diesem Zweck gegründeten Tochtergesellschaften, so genannten Zweckgesellschaften. Die Vermögensgegenstände einer Zweckgesellschaft tauchen in der Konzernbilanz nicht auf. Auf diese Weise lassen sich Vermögensgegenstände und Schulden der Zweckgesellschaft verschleiern. Dieser und weitere ähnliche Bilanzskandale zeigen deutlichen Handlungsbedarf bezüglich der Rechnungslegungsstandards. Durch den am 12. Mai 2011 veröffentlichten International Financial Reporting Standards (IFRS) 10 Consolidated Financial Statements hofft man, Bilanzskandale dieser Art in Zukunft vermeiden zu können. Nach der getrennten Beschreibung der Regelungen zur Konsolidierung von Zweckgesellschaften beider Standards werden im Rahmen der kritischen Würdigung die Unterschiede bewertet.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Special Purpose Entities in deutschen Konzernab...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Universität Bayreuth (Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung), Veranstaltung: Master-Seminar Internationale Rechnungslegung, Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung dieser Arbeit ist es, die nunmehr anzuwendenden regulatorischen Anforderungen von IFRS 10 und 12 theoretisch und empirisch darzustellen. Neben den Grundlagen soll insbesondere die Erfassung von Zweckgesellschaften im Anhang des Konzernabschlusses dargestellt werden. Hierfür werden zunächst die Merkmale und Einsatzmöglichkeiten von Zweckgesellschaften erläutert und im Anschluss die Bilanzierungsvorschriften beschrieben. Darauf aufbauend erfolgt eine empirische Analyse der Konzernabschlüsse der DAX und MDAX Unternehmen, in welcher die Auswirkungen der Regeländerungen sowie die Bedeutung von Zweckgesellschaften dargestellt werden sollen. Für Geschäftsjahre beginnend ab dem 1. Januar 2014 haben EU-Unternehmen das neue Konsolidierungspaket - bestehend aus den International Financial Reporting Standards (IFRS) 10, 11 und 12-verpflichtend für die Erstellung des Konzernabschlusses anzuwenden. Die neuen Standards lösen u. a. die in der Vergangenheit stark kritisierten Vorschriften des International Accounting Standard (IAS) 27 Konzern- und separate Abschlüsse sowie die für Zweckgesellschaften ergänzenden Vorschriften nach dem Standing Interpretation Committee (SIC) 12 Konsolidierung-Zweckgesellschaften ab. Im Zusammenhang mit den geänderten Regelungen wurde u. a. die Möglichkeit zur Umgehung der Einbeziehung von sog. Zweckgesellschaften in den Konzernabschluss sowie die gegenseitigen Verwerfungen der beiden Standards erheblich kritisiert. Durch diese Off-Balance-Sheet-Finanzierung werden Vermögensgegenstände bzw. Schulden und somit erhebliche Risiken nicht aus den Konzernabschlüssen ersichtlich. Banken, aber auch viele andere Konzernunternehmen, nutzten Zweckgesellschaften u. a., um risikobehaftete bzw. ausfallgefährdete Kredite und Forderungen nicht in ihrer Bilanz abbilden zu müssen, wodurch grosse Risiken nicht ersichtlich waren. Durch Finanzierungs- und Ausfallzusagen der Banken wurden die nicht abgebildeten Risiken während der Finanzmarktkrise jedoch zurückgeholt und waren weiterhin fällig. Zweckgesellschaften sind in der Unternehmenswelt zum Teil derart komplex ausgestaltet, dass eine konsistente Beurteilung der Einbeziehung zum Konsolidierungskreis nicht immer eindeutig ist. Um der grundlegenden Konzeption der IFRS-Rechnungslegung zur Bereitstellung sämtlicher entscheidungsnützlicher Informationen gerecht zu werden und vor dem Hintergrund der immer zunehmenderen Globalisierung, war eine Überarbeitung der Konsolidierungsvorschriften notwendig.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Bilanzielle Abbildung von ABS-Transaktionen nac...
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Universität Hohenheim (Betriebswirtschaftslehre), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Anfang der 1970er entstand eine neue Art der Finanzierung in den USA. Die Asset-Backed-Securities (ABS). Als erstes wurden Hypothekardarlehen verbrieft. Später wurden dann noch andere Aktiva einbezogen. Ihr Einsatz stellt eine wesentliche Entwicklung der letzten Jahre an den internationalen Finanzmärkten zur Unternehmensfinanzierung dar. Der Grundgedanke dieser Finanzierungsform ist die Verbriefung von ursprünglich nicht handelbaren Aktiva in fungible Wertpapiere. Vor allem in den USA ist diese Art der Finanzierung weit verbreitet. Nachdem durch die Neufassung der Eigenkapitalrichtlinien des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht (Basel II) die Eigenkapitalanforderungen an Untenehmen gestiegen sind, sind diese bestrebt, ihr Rating und ihre Bilanzkennzahlen zu verbessern. Zur Stärkung der Eigenkapitalquote bieten sich Verbriefungstransaktionen sehr gut an. Allerdings ist die Verbreitung in Deutschland noch relativ gering. Im Folgenden wird die bilanzielle Abbildung von ABS nach IFRS innerhalb eines Konzerns dargestellt. Dabei geht es im Wesentlichen um die Zuordnung von Zweckgesellschaften zum Konsolidierungskreis und der Frage, wie stark eine Zweckgesellschaft beherrscht werden muss, um dem Konsolidierungskreis anzugehören. Reicht eine wirtschaftliche Beherrschung schon aus oder müssen gesellschaftsrechtliche Aspekte berücksichtigt werden? Hierbei sei an den Enron Konzern erinnert, der Schulden auf nicht konsolidierungspflichtige Zweckgesellschaften übertragen hat, um für seine Expansionsstrategie ein besseres Bild der wirtschaftlichen Lage präsentieren zu können. Im Anschluss sollen die Anforderungen dargestellt werden, die im Falle der Konsolidierung nötig sind, um dennoch eine Bilanzverkürzung zu erreichen. Im Mittelpunkt dieses Problemfeldes stehen die Kriterien zur Ausbuchung. Dazu müssen eine ganze Reihe von Anforderungen erfüllt werden. Hierbei wird nur auf die Betrachtungsweise eines Forderungsverkäufers eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Haushaltskonsolidierung
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Wer verschuldet ist, der ist nicht frei.' Göran Persson, schwedischer Premierminister 1.1 Staatsverschuldung: Ein Problemerzeuger oder ein Problemlöser? Die Entwicklung der Staatsverschuldung ist im historischen Vergleich von einem Auf und Ab gekennzeichnet, wobei Kriege, Wirtschaftskrisen und Verschwendungssucht absolutis- scher Herrscher die wesentlichen Antriebskräfte der Verschuldung waren. Nach dem 2. Weltkrieg bauten die wichtigsten Industrienationen ihre Schulden zunächst über einen län- ren Zeitraum ab - begünstigt durch das lang anhaltende Wirtschaftswachstum des 'Gol- nen Zeitalters' bis Anfang der 1970er Jahre (Wagschal 1996). Die durchschnittliche E- wicklung der Staatsverschuldung ist seit 1970 von einem - in Friedenszeiten - bisher nicht gekannten Anstieg geprägt: Bis 1995, dem Jahr des absoluten Höchststandes in den 23 hier untersuchten OECD-Ländern (73 Prozent), hatten sich die Schuldenquoten mehr als verd- pelt, seitdem sinken sie wieder leicht. 2005 lagen sie im Durchschnitt bei rund 64 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP), wobei Deutschland mit einem Wert von 70 Prozent im 1 oberen Mittelfeld des Rankings der 23 in dieser Studie untersuchten OECD-Länder liegt. Die Konsolidierung von Staatsfinanzen ist für Regierungen eine schwierige Aufgabe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Schuldenkonsolidierungsstrategien
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Schulden Falle zu klettern, könnte ein komplizierter Prozess sein, ohne ein geeignetes Verfahren anzuwenden. Sind Sie auch einer von ihnen und schwimmen im finanziell heissen Wasser? Kennen Sie wirklich eine Lösung? Nun der Schuldenkonsolidierung Plan ist der wahre Retter, der Sie tatsächlich aus der Situation bringen kann. Schuldenkonsolidierung hilft Ihnen, mehrere Darlehen gleichzeitig zu bezahlen. Dies geschieht mit dem Ziel, einen festen Zinssatz oder einen niedrigeren Zinssatz zu sichern. Jetzt möchten Sie vielleicht die vollständigen Details über die Schuldenkonsolidierung wissen. Nun, hier werde ich die ganzen Details darüber besprechen. INHALTSVERZEICHNIS - Vorwort - Kapitel 1: Einführung - Kapitel 2: Schuldenkonsolidierung - Kapitel 3: Strategien der Schuldenkonsolidierung - Kapitel 4: Wie man ein guter Schulden Manager ist - Kapitel 5: Zu berücksichtigende Faktoren bei der Schuldenkonsolidierung - Kapitel 6: Refinanzierung zur Schuldenkonsolidierung - Kapitel 7: Studenten Kredite Konsolidierung - Kapitel 8: Möglichkeiten Geld zu sparen - Einpacken

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot